Objekte

Objekte – Terrassen, Bodenflächen, Mauern, Teiche, Wasserobjekte, Pergolas – jedes für sich ein Detail, das den Garten zu einem individuellen Ganzen macht. Bäume mitten in Terrassen – beleuchtet, integriert. Vielleicht eine  Sitzmauer,  auf der man im Sommer im schützenden Schatten liegen kann und seinen Gedanken, seiner Phantasie freien Lauf lassen kann, um  neue Kraft zu sammeln und Energie zu schöpfen.

 

Eine unendliche Auswahl an Materialien: warmer Naturstein,  strenger Betonstein, lebendiges Holz, kühler Stahl, rostiges Eisen…

Von kleinen Wasserobjekten, dem Quellstein, dem Tsukubai bis hin zum organischen Schwimmteich oder dem formalen Schwimmbecken – Wasser als Ursprung des Lebens ist eines der wichtigsten Objekte im Garten. Beleuchtet mit warmen Licht am Abend,  geschützt mit formalen kleinen Natursteinmauern.  Jedes Detail passt perfekt zum Gesamtbild!

Pergolas aus Stahl, Eichenholz oder Beton. Überdacht oder offen,  geben sie uns ein Gefühl der  Wärme,  ein „Zuhause“ , eines Raum im eigenen Garten. Und natürlich wieder ein Baum, der unseren Boden oder unser Dach durchbricht und uns das Gefühl der Stärke schenkt. Feuerstellen neben welligen Liegewiesen laden  im Sommer zum Grillen, im Winter zum Pizzabacken ein, zu jeder Jahreszeit erfreuen wir uns an Objekten im Garten. Mauern als Sichtschutz, als Objekt, als Sitzgelegenheit auf Wiesen, Rasen oder Wasserflächen …. unzählig in Variationen Farben und Formen! Kunst im Garten wie z.B. große rostige Stahlsäulen oder bunt gestrichene Eichenbalken lassen in uns das Bild eines großen Wohnraums Garten entstehen. Mal kommt erst der Baum, mal kommt erst ein Platz, eine Terrasse ….. ganz gleich in welcher Reihenfolge, es wird perfekt abgestimmt !